Wünschewagen

Letzte Wünsche wagen: Der Wünschewagen Thüringen nimmt Fahrt auf Schwerkranken Menschen am Lebensende noch einen Wunsch erfüllen - das macht der ASB nun auch in Thüringen möglich:

Heike Werner, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, weihte heute gemeinsam mit Dr. Albrecht Schröter, Oberbürgermeister der Stadt Jena, ASB-Bundesgeschäftsführer Ulrich Bauch und ASB-Landesvorsitzender Birgit Pelke im Planetarium Jena den Wünschewagen für Thüringen ein. Seine ersten Fahrten hat der ASB-Wünschewagen Thüringen bereits absolviert, seine große Premiere feierte er am 2. Februar 2018 im Carl-Zeiss-Planetarium Jena. Das hinsichtlich seiner Verwendung um- und ausgebaute Fahrzeug, das in Jena stationiert ist, wird zukünftig unterwegs sein, um schwerstkranken Menschen in Thüringen einen letzten Herzenswunsch zu erfüllen – sei es eine Fahrt ans Meer, zu einem Konzert, zum Fußballspiel oder noch einmal zur Familie. Zahlreiche Helferinnen und Helfer engagieren sich für das rein ehrenamtlich getragene Projekt. „Der Wünschewagen ist ein Ort an dem traurige, fröhliche, schöne und bewegende Momente ganz dicht bei einander liegen“, erzählt René Zettlitzer, Geschäftsführer des ASB Jena. „Eine Chance für Menschen in ihrer letzten Lebensphase, einen Ort zu erreichen, den man zu Fuß, im Krankenbett und mit dem eigenen PKW nicht mehr erreichen kann. Die Dankbarkeit und die Herzlichkeit die unser Team bei der Vorbereitung und Durchführung der ersten erfüllten Wünsche erfahren hat, ist überwältigend. Wir als Kreisverband Jena sind stolz und dankbar nun Bestandteil dieses großartigen Bundesweiten Wünschewagen-Projektes zu sein.“

Birgit Pelke MdL und Landesvorsitzende des ASB in Thüringen ergänzt: „Die ehrenamtliche Initiative des ASB ist für mich eine Herzensangelegenheit. Ich freue mich sehr, das der Wünschewagen nun auch in Thüringen Fahrt aufnimmt.“
Heike Werner Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie: „Viele Wünsche schiebt man lange vor sich her. Dann kann es sein, dass die Zeit plötzlich knapp wird in der Herzenswünsche unerfüllbar scheinen. Deshalb freue ich mich, dass der Wünschewagen da ist und diese Wünsche wahr werden lässt. Es geht um das Abschied nehmen. Und es geht darum, noch einmal einen Moment von besonderer Bedeutung zu erleben. Um solche Projekte zu realisieren ist der Wünschewagen ins Leben gerufen wurden. Dafür danke ich Ihnen. Sie ermöglichen den Betroffenen noch einen Moment des Glücks und der Zufriedenheit erleben zu können. Und dafür möchte ich Ihnen ganz herzlich danken. Sie leisten hervorragendes. Es freut mich, dass der Wünschewagen jetzt auch in Thüringen Wünsche erfüllt.

Dr. Albrecht Schröter Oberbürgermeister der Stadt Jena: „Kein Zufall das der Wünschewagen im Planetarium eingeweiht wird. Das Projekt steht unter einem - oder besser vielen - guten Sternen. Für mich ist der Wünschewagen ein Symbol, dass wir auch im Sterben einen guten Weg gehen.
Ulrich Bauch Bundesgeschäftsführer des ASB Deutschland; „Wenn wir über den Wünschewagen reden, reden wir über etwas ganz Besonderes. Wir schenken Momente des Glücks in der letzten Phase des Lebens. Ich bin nicht nur dankbar, ich bin sehr stolz, dass der ASB bundesweit Wünschefahrten ermöglicht. Mein besonderer Dank gilt den Ehrenamtlichen, die dieses besondere Projekt tragen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie viele Wünsche erfüllen können. Es freut mich, dass wir hier, in diesem wunderbaren Ambiente des Planetariums den Fixstern Wünschewagen starten können.

Zum Projekt:
Der Wünschewagen finanziert sich ausschließlich durch ehrenamtliches Engagement sowie Spenden- und Eigenmitteln. Ein herzlicher Dank gilt als Erstsponsoren dem Autohaus Reichstein & Opitz, Ford Deutschland, der Sparkassen Jena-Saale-Holzland und der Stadtwerke Jena GmbH.
Sie möchten einem Angehörigen oder Freund dabei helfen, einen letzten großen Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen?

Rufen Sie an unter der Tel: 03641-33 80 13 oder schicken Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie möchten Wunscherfüller werden?
Informieren Sie sich online unter www.asb-jena.de informieren.

Kontakt:
Renè Zettlitzer, ASB Kreisverband Jena e.V., Tel: 03641-33 80 13 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.wuenschewagen.de

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen zum Datenschutz und Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien und Cookies von dieser Webseite

EU Cookie Directive Plugin Information